BGF - Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung

Veranstaltungsarchiv

Erfolgreiche Veranstaltung Wasserwirtschaft

Am 23. März lud das BGF-Institut zusammen mit dem BUK Familienservice regionale Wasserwirtschaftsverbände zur Veranstaltung „Alles im Fluss? Gesunder Umgang mit psychischen Belastungen in der Wasserwirtschaft" ins Haus der...>>

BGF-Jahressymposium 2016

Über 230 Teilnehmer nahmen am 23.11.2016 am Jahressymposium des BGF-Instituts der AOK Rheinland/Hamburg teil. Das 20-jährige Bestehen des BGF-Instituts war Anlass, auf die letzten Jahrzehnte der betrieblichen...>>

Personalmesse 2016

Die PERSONAL 2016 Nord, die in Norddeutschland führende Veranstaltung für Personalmanagement, fand nun schon zum 6. Mal in der Hamburg Messe statt.Sie richtet sich an Führungskräfte sowie Personalentscheider aus Unternehmen,...>>

BGF-Jahressymposium 2015

Das Tempo, in dem die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert, ist atemberaubend – nicht nur in der Produktion, sondern auch im Dienstleistungssektor. Der Wandel bringt zweifellos Chancen mit sich, aber auch Herausforderungen:...>>

11. Arbeitgebertag in Köln

Der Kölner Arbeitgeber e.V. lud zum 11. Arbeitgebertag nach Köln. Ein Höhepunkt der Veranstaltung war die Rede von Alexander Graf Lambsdorff MdEP, Vize-Präsident des Europäischen Parlamentes, zu dem Thema „Griechenland,...>>

AWISTA Turniersieger beim 5. AOK/BGF „Hallenfussball-Cup“

AWISTA erneut Turniersieger beim 5. AOK/BGF-Hallenfußball-Cup

Bereits zum fünften Mal wurde am 19. März 2011 der AOK/BGF-Hallenfußball-Cup ausgetragen. Viel Spannung und außerordentliches Engagement wurden auch dieses Mal in der Soccerhalle Cosmo Sport in Düsseldorf geboten. Acht Mannschaften kämpften um Pokale und Ehre. Nach 28 Spielen standen die Platzierungen fest...

>>

Wenn die Psyche streikt – BGF-Symposium am 25.11.2010 im Oberbergischen Kreis

Wenn die Psyche streikt – BGF-Symposium am 25.11.2010 im Oberbergischen Kreis

Wenn die Psyche streikt – BGF-Symposium am 25.11.2010 im Oberbergischen Kreis

„Gesunde Mitarbeiter leisten mehr. Gesundheit ist ein unverzichtbarer Produktivitätsfaktor!“ Doch wie kann ein Unternehmen Einfluss auf die Gesundheit der Arbeitnehmer nehmen? Welche Auswirkungen hat die Wirtschaftskrise? Wie wirken sich unternehmerische Entscheidungen und betriebliche Veränderungen auf die Leistungsfähigkeit des Personals aus? Wo liegen die Chancen und wo die Risiken für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der BGF-Kongress „Wenn die Psyche streikt – Ursachen, Folgen, Lösungen“. Die AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Oberberg und das BGF-Institut luden dazu ein. Der Kongress fand am Donnerstag, 25. November 2010, in Wipperfürth, statt.

>>

9. BGF-Symposium der AOK Rheinland / Hamburg und des BGF-Instituts am 17. November 2010 in Köln

9. BGF-Symposium der AOK Rheinland / Hamburg und des BGF-Instituts am 17. November 2010 in Köln

Psychische Erkrankungen – Betriebliche Ursachen und Maßnahmen

Die Fehlzeiten wegen psychischer Erkrankungen haben sich in den letzten zehn Jahren fast verdoppelt. Ein Mix aus privaten und beruflichen Ursachen hat dazu beigetragen. Wie die betrieblichen Ursachen einzuschätzen sind und was Sie als Unternehmen tun können, erfuhren Sie in unserem 9. BGF-Symposium, das am 17.11.2010 in der Kölner Wolkenburg stattfand und mit hochkarätigen Referenten aus dem Wissenschaftlichen Beirat des BGF-Instituts besetzt war.

>>

Expertise zur beruflichen Eingliederung von an Depression erkrankten Beschäftigten veröffentlicht

Expertise zur beruflichen Eingliederung von an Depression erkrankten Beschäftigten veröffentlicht

Das betriebliche Eingliederungsmanagement nach einer Depression bzw. bei arbeitsfähigen Versicherten, die weiterhin an einer Depression leiden, ist eines der schwierigsten Themenfelder der betrieblichen Gesundheitsförderung. Ein Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates des Instituts, Herr Univ. Prof. Dr. Johannes Siegrist, hat zusammen mit PD Dr. Karin Siegrist, einen aktuellen Literaturüberblick geschrieben und für das BGF-Institut eine Experten-gestützte Empfehlung zusammengestellt. Gerne beraten wir Sie näher. Ansprechpartner ist Heinz Kowalski (0221/27180-101, heinz.kowalski@Spamschutz.bgf-institut.de)

Download [PDF, 719 kB]

Ausführliche Informationen zur Veranstaltung...

Wenn die Psyche streikt – BGF-Symposium am 03.11.2010 in Viersen

„Gesunde Mitarbeiter leisten mehr. Gesundheit ist ein unverzichtbarer Produktivitätsfaktor!“ Doch wie kann ein Unternehmen Einfluss auf die Gesundheit der Arbeitnehmer nehmen? Welche Auswirkungen hat die Wirtschaftskrise? Wie wirken sich unternehmerische Entscheidungen und betriebliche Veränderungen auf die Leistungsfähigkeit des Personals aus? Wo liegen die Chancen und wo die Risiken für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Mit diesen und weiteren Fragen beschäftigt sich der BGF-Kongress „Wenn die Psyche streikt – Ursachen, Folgen, Lösungen“. Die AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Niederrhein und das BGF-Institut luden dazu ein. Der Kongress fand am Mittwoch, 3. November 2010, in der Generatorenhalle in Viersen, statt.

>>

Macht der Druck durch ständige Veränderungen psychisch krank? – Mit Resilienz robuster werden.

Macht der Druck durch ständige Veränderungen psychisch krank? – Mit Resilienz robuster werden.
Informationsveranstaltungen für interessierte Betriebe

Es gibt Menschen im Betrieb, die kommen mit dem Veränderungsdruck gut zurecht. Andere dagegen fallen fast in „Schreckstarre“, wenn wieder eine neue Veränderung angekündigt wird. Sie haben Angst, die sie manchmal offen zeigen, zumeist aber hinter einer teilnahmslosen Fassade zu verstecken suchen. Dass damit die Produktivität sinkt, oft nur noch Dienst nach Vorschrift gemacht wird, weil die Motivation in den Keller rauscht, liegt auf der Hand.

Eine zunehmend bewährte Methode für die psychische Robustheit und Unternehmen und von MitarbeiterInnen ist die Resilienz. Das ist kein neues Modewort und auch kein anderes Wort für Stressbewältigung. Vielmehr geht es darum, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter robuster, belastbarer und flexibler zu machen und ihnen Widerstandskraft zu geben. Das gilt natürlich auch für Führungskräfte und sogar für ein Unternehmen selbst, das insgesamt robuster gegen Veränderungen werden kann.

Für interessierte Führungskräfte, Personaler, Betriebs- und Personalräte, Schwerbehindertenbeauftragte und Change-Agents in den Betrieben wurden 5 Informationsveranstaltungen angeboten.

Satellitenveranstaltung „BGF - macht Hamburger Unternehmen gesünder und erfolgreicher"

Satellitenveranstaltung „BGF - macht Hamburger Unternehmen gesünder und erfolgreicher"

in diesem Jahr veranstaltete die Universität Hamburg ein dvs-Symposium „Bewegung und Leistung – Sport, Gesundheit & Alter“. Als Satellitenveranstaltung war am 3. September 2010 der Themenschwerpunkt Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) unter dem Motto „BGF - macht Hamburger Unternehmen gesünder und erfolgreicher“. Das BGF-Institut der AOK Rheinland/Hamburg hatte ein interessantes Programm zusammengestellt, das nicht nur wissenschaftliche Hintergründe beleuchtete, sondern auch Praktiker zu Wort kommen ließ und Ihnen die Möglichkeiten bot, Gesundheit persönlich zu erleben.

>>

AOK/BGF Gesundheitspreis 2009 verliehen

AOK/BGF Gesundheitspreis 2009 verliehen

Seit 1998 wird der Preis jährlich an Unternehmen vergeben, deren Projekte zum Gesundheitsmanagement vorbildlich sind. Den Preis, der aus einer Urkunde, einer Statue und einem Preisgeld von 10.000€ besteht, teilen sich im Jahr 2009 drei Unternehmen aus dem Rheinland:

Emschergenossenschaft und Lippeverband, Essen
Breuer und Schmitz GmbH & Co.KG, Solingen
Bäckerei Josef Hinkel, Düsseldorf

Großaktion bei Möbelhaus Kröger in Essen

Großaktion bei Möbelhaus Kröger in Essen

Am 10. April 2010 stand beim Möbelhaus Kröger alles unter dem Motto „Gesundheit“. Die AOK Rheinland/Hamburg und ihr BGF-Institut servierten den Kunden des Möbelhauses ein „Menue“ von Gesundheitsaktivitäten. Unter anderem wurden Screenings (Blutzucker, Cholesterin- und Blutdruck- und Körperfettmessungen, ), Ausdauer- und Stresstests angeboten. „Klasse, nicht nur Möbel kaufen sondern auch etwas für die Gesundheit getan“, meinte ein Kunde des Möbelhauses, nachdem er die Aktivitäten in Anspruch genommen hatte. Ein weiterer Höhepunkt war die Spende eines Defibrillators der AOK an das Möbelhaus.

Tradition wurde fortgesetzt: 4. BGF-Kongress im Kreis Kleve mit großer Beteiligung

Tradition wurde fortgesetzt: 4. BGF-Kongress im Kreis Kleve mit großer Beteiligung

Am 21. April 2010 fand der 4. BGF-Kongress der AOK Rheinland/Hamburg, Regionaldirektion Kreis Kleve, und des BGF-Instituts statt. Erstmals war in diesem Jahr die Wirtschaftsförderung des Kreises Kleve Mitveranstalter.

>>

AWISTA Turniersieger beim 4. AOK/BGF „Hallenfussball-Cup“

AWISTA Turniersieger beim 4. AOK/BGF „Hallenfussball-Cup“

Packende, faire und emotionsgeladene Spiele erlebten die Zuschauer beim mittlerweile zum vierten Mal ausgetragen AOK/BGF Hallenfussball-Cup am 12. März 2010. Auch diesmal war der Austragungsort die Soccerhalle Cosmo Sport in Düsseldorf. Acht Mannschaften folgten der Einladung und kämpften um „Pokale und Ehre“. Nach 28 Spielen, die souverän vom diesjährigen Schiedsrichterteam geleitet wurden, standen die Platzierungen fest.
Sieger des diesjährigen Turniers war die Mannschaft der AWISTA Gesellschaft für Abfallwirtschaft und Stadtreinigung mbH aus Düsseldorf. Auf dem zweiten und dritten Platz folgten die Mannschaften der AOK Rheinland/Hamburg und die der Entsorgungsbetriebe Essen.

>>

Veranstaltung „Gesund Pflegen – Gesund arbeiten im Krankenhaus“ am 21. Januar 2010

Veranstaltung „Gesund Pflegen – Gesund arbeiten im Krankenhaus“ am 21. Januar 2010

Für Gesundheit sorgen, dabei aber selbst gesund bleiben – das sind Anforderungen für die Beschäftigten in der Alten- und Krankenpflege im Krankenhaus, die nicht leicht zu erfüllen sind. Wege zur Gesunderhaltung der Beschäftigten in den Kliniken zeigte jetzt die Fachveranstaltung „Gesund pflegen – gesund arbeiten im Krankenhaus“ am Donnerstag, 21. Januar 2010, im Senatshotel Köln, auf. Die AOK Rheinland/ Hamburg, der Krankenhauszweckverband Köln, Bonn und Region und das Institut für Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF), Köln, ein Tochterunternehmen der AOK, richteten die Veranstaltung aus. Experten aus Wissenschaft und Praxis zeigten auf, was im Krankenhaus für die Gesundheitsförderung der Beschäftigten getan werden kann.

>>

Zwei neue Projekte zur Gesundheitsförderung in klein- und mittelständischen Unternehmen

Zwei neue Projekte zur Gesundheitsförderung in klein- und mittelständischen Unternehmen

„Gesundheitsförderung in Friseurbetrieben" – gemeinsames Projekt der AOK Rheinland/Hamburg und der IKK Nordrhein startet

„KMU IN FORM“ – Mehr Gesundheit für Beschäftigte in klein- und mittelständischen Unternehmen
Der Nationale Aktionsplan „IN FORM", eine Kampagne des Bundesministeriums für Gesundheit, will mit unterschiedlichsten Gesundheitsaktivitäten die Bevölkerung für einen gesünderen Lebensstil sensibilisieren

Betriebliche Gesundheitsförderung – jetzt auch steuerlich gefördert

Betriebliche Gesundheitsförderung – jetzt auch steuerlich gefördert

Gute Nachricht für Unternehmen, die sich für die Gesundheit ihrer Beschäftigten stark machen: Neuerdings wird die betriebliche Gesundheitsförderung (BGF) auch steuerlich gefördert.

Mit einer neuen Regelung im Jahressteuergesetz 2009 will die Bundesregierung das Engagement von Unternehmen in der betrieblichen Gesundheitsförderung honorieren - und zugleich noch mehr Unternehmen zu entsprechenden Angeboten animieren. Bietet der Arbeitgeber seinen Arbeitnehmern die Teilnahme an gesundheitsfördernden Maßnahmen an, so ist diese Sachleistung bis zur Höhe von 500 EUR pro Jahr und Mitarbeiter steuer- und damit sozialabgabenfrei. Voraussetzung ist, dass die Leistungen hinsichtlich Qualität und Zielrichtung den Qualitätskriterien der gesetzlichen Krankenkassen für betriebliche Gesundheitsförderung entsprechen. Diese geforderte Qualität stellen wir Ihnen durch das BGF-Institut weiterhin gerne sicher. Die Unternehmen können sicher sein, dass sie damit alle Voraussetzungen für die Steuerbefreiung erfüllen.

>>

BGF-Kollegen unterstützen Fußball-Betriebsportgemeinschaft der AOK Rheinland/Hamburg

BGF-Kollegen unterstützen Fußball-Betriebsportgemeinschaft der AOK Rheinland/Hamburg

Immer wieder gerne helfen fußballbegeisterte Kollegen der Mannschaft der AOK Rheinland/Hamburg aus. Das Team um die ehemaligen Bundesligaprofis und jetzigen AOK-Mitarbeiter Michael Klinkert und Marcel Witeczek versteht sich nicht nur als klassische Sportgemeinschaft, sondern möchte über den Sport Kontakt zu Partnerunternehmen aufbauen und pflegen. Des Weiteren steht die Mannschaft für Firmenevents und Benefizspiele zur Verfügung. Bei Interesse steht im Institut Gregor Mertens (gregor.mertens@Spamschutz.bgf-institut.de) als Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.team-aok.de

Kontakt

Ralf Beutel
Referent Marketing / Fachberater
Tel. 0221 27180-124
ralf.beutel@Spamschutz.bgf-institut.de